Samstag, 8. Januar 2022

Barockes Schloss & Breiter Turm - Delitzsch (Sachsen)


Delitzsch ist eine Stadt im Norden von Sachsen. Sie ist ca. 25 km nördlich von Leipzig gelegen und hat nicht ganz 25.000 Einwohner (Stand 2020).

Stadtwappen Delitzsch

Gebäude Frühbarock 1688 - später Sitz Superintendent Kirchenkreis

Touristisch gesehen ist das Highlight der Stadt das Barockschloss, welches ein einem sehr guten Zustand ist und prächtig dasteht. Früher war hier eine gotische Wasserburg. 1540 ließen die sächsischen Kurfürsten auf die Fundamente ein Renaissanceschloss bauen.




Restauriert wurde das Schloss ab 1993. Heute kann man dort nicht nur heiraten, sondern es befindet sich darin auch die Touristen-Information, Teile einer Musikschule und es wird als Veranstaltungsort genutzt. Es steht im Eigentum der Stadt Delitzsch.

Direkt am Schloß befindet sich auch der Barockgarten.1692 wurde dieser in "französischer Manier" angelegt und sieht wirklich wunderschön aus. Er gehört zu einer der frühesten barocken Gartenanlagen in Sachsen.



Auf dem Weg vom Schloss zum Barockgarten kommt ihr an einer kleinen - eher unscheinbaren - Skulptur vorbei. Sie trägt den Namen Sterntaler wurde im September 2020 eingeweiht. Man sagt, wer ihr über die Schulter streiche, habe Glück. Sie wurde von der Künstlerin Christina Heidmann erschaffen und es lohnt, sie zu betrachten. Viele kleine Details lassen  sich an der "Sterntalerin" entdecken.

Sterntaler

Um das Schloss herum geht ein großer Graben und man kann der Seite des Schlosses auch in den unteren Bereich laufen.

Schloßgraben

Von dort gelangt man auch auf einen Rad/Spazierweg, der teils entlang des mit Wasser gefüllten Wallgarabens führt. Der Wallgraben ist künstlich angelegt, umgibt die Altstadt und wird vom Fluß Lober gespeist. 


Neben zahlreichen historischen Häusern verschiedenster Bauweisen findet auch noch Teile der alten Stadtmauer.

Reste der Stadtmauer






Ein interessantes Gebäude ist z. B. die Münze 6. Das Haus ist nur eine Scheinfassade. Das vorherige Haus war nicht mehr zu retten und wurde abgerissen. Die städtebauliche Verordnung der Stadt Delitzsch besagt aber, dass dort wo sich in der Altstadt ein Haus befand, auch wieder eine Hausansicht stehen muss. Nun hat das Nachbarhaus eben einen schönen und wohl auch schattigen Innenhof.


Auch die Evangelische Stadtkirche St. Peter und Paul ist nicht zu übersehen. Von hier aus blickt man auch schon auf den Breiten Turm

Stadtkirche St. Peter und Paul



Breiter Turm

zu finden am Breiten Turm
an diese Datum ging das Amt Delitzsch in preußische Verwaltung

Am Breiten Turm befindet sich dann auch der Roßplatz mit einer historischen Postmeilensäule. Ebenfalls dort zu finden sind zwei Uhren. Allerdings konnte ich deren Bedeutung nicht erschließen - sie zeigen beide die gleiche Uhrzeit an - ist evtl. Kunst!?

Postmeilensäule von 1730

Uhren

Vom Roßplatz kann man nun zurück in Richtung Barockschlss schlendern und dabei den Marktplatz überqueren.

Marktplatz mit Rathaus

Parken am Barockschloss: GoogleMapsLink

Gastronomie: am Schloß und im Stadtgebiet vorhanden

:::::::::::::::::::::::::::::::::::




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen